LIVESTREAM am 21.11.2020
aus der St. Elisabeth Kirche in Berlin

Was haben Renaissancepolyphonie und Martial Arts gemeinsam? 

Inhaltlich ist es der Glaube an die Kraft des Universums und die Idee, diese Kraft aufzunehmen und zu bündeln; formal ist es das mönchische Leben (oder dessen heutiges Äquivalent), das die Grundlage für die größtenteils liturgisch bestimmte Musik der Renaissance ebenso wie für die Ausübung der Martial Arts darstellt.

Gemeinsam mit dem italienischen Karatelehrer Maurizio Castrucci, nimmt die Capella das Publikum mit auf eine Reise zum Zentrum von Kraft und Konzentration.

Im Konzert werden die Grenzen zwischen Mitwirkenden und Publikum fließend – in der Kombination aus Stille, Polyphonie, und Kata (stilisiert rituelle Kampfform des Karate Shotokan).
Dabei enstehen neue Räume: Indem weder Karate, noch Renaissancemusik abgeändert werden, ergeben sich erstaunliche neue Perspektiven, die zu den allgemeinen Grundfragen des Menschseins zurückführen – Rhythmus und Fluss des Atems.

Programm:
Es erklingt die Missa „Pange Lingua“ von Josquin Desprez mit Margaret Hunter, Sopran und Capella de la Torre unter der Leitung von Katharina Bäuml zusammen mit Maurizio Castrucci, Karateka. 

Tickets für das Konzert vor Ort: 20 €, erm. 15 € online unter www.billetto.eu.

DAS KONZERT WIRD LIVE GESTREAMT auf www.studio4culture.net
Veranstalter: Capella de la Torre in Kooperation mit dem Kultur Büro Elisabeth.
Gefördert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.


Unsere Partner