Willkommen bei Studio4Culture

Noch eine Streaming-Plattform? JA!

Wir alle haben während der Corona-Pandemie erfahren, dass das Erleben eines Live-Konzerts ein besonderes und unersetzbares Gut ist. Von einem auf den anderen Moment sahen sich Kulturschaffende unterschiedlichster Sparten dennoch unweigerlich mit der Frage konfrontiert, ob und wie ihre Arbeit sich im digitalen Raum transportieren lässt.

Entstanden ist Studio4Culture – eine digitale Musik-Plattform, die nicht nur das Streamen von Live-Events, sondern auch einen lebendigen Austausch mit dem Publikum ermöglicht. In den Monaten der Planung und Realisierung haben wir unsere Idee immer weiter entwickelt. Uns begeistert der Gedanke, die Grenzbereiche von digital und analog neu auszuloten und Live-Events mit Publikum vor Ort mit Streaming und neuen digitalen – interaktiven – Möglichkeiten zu verbinden.

Musik- oder Klassik-Einsteigerinnen und Einsteiger sind genauso herzlich willkommen wie Spezialistinnen und Spezialisten und „Nerds”. Sie alle finden hier spannendes Material, interessante Texte und einen Chat für regen Austausch. Wir wollen einladen, Neugier wecken, informieren, vernetzen. 

Über den Konzertsaal gelangen Sie zu den Live-Auftritten und Konzertaufzeichnungen. Schauen Sie sich hier gerne um!

Folgen Sie uns auch gerne auf Facebook und YouTube:


NEU auf Studio4Culture

Digitale Konzertreihe CapellaCALLS

In Zeiten eingeschränkter Reisen und Kontakte will die neue Konzertreihe CapellaCALLS Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Ländern zusammenbringen, um gemeinsam mit Capella de la Torre eine virtuelle Aufführung zu gestalten. Im digitalen Raum entsteht ein künstlerischer Austausch, der hoffentlich bald wieder in Form von gemeinsamen Live-Konzerten auf der Bühne und vor Publikum stattfinden kann.

Part 4: Poland

Die vierte Folge von CapellaCALLS führt das Ensemble unter Leitung von Katharina Bäuml auf eine virtuelle Reise in Richtung Osten, nach Polen. Zur Musik von Michael Praetorius, dessen 400. Todestag in diesem Jahr begangen wird, tanzt die Kompanie Cracovia Danza aus Krakow unter der Leitung von Romana Agnel. Als Gäste sind dabei die Tänzerin Marie-Claire Bär-le Corre und der Tänzer Pierre François Dollé. 

Part 3: Slovenia

In der dritten Augabe von CapellaCALLS treffen Katharina Bäuml und Capella de la Torre den slowenischen Gambisten Domen Marincic . Gemeinsam entdecken sie unbekannte, aber äußerst hörenswerte Werke der Renaissance-Komponisten Jacob Handl und Isaac Posch, die beide in Slowenien gewirkt haben. Harmonisch fügt sich die Gambe in den Klang der Bläser ein, auch wenn die Spieler tausend Kilometer voneinander entfernt sind. 


Terpsi Wunderblau

Das neue Video von Terpsi Wunderblau wurde wir für Euch zusammengestellt, damit Ihr mit den Musiker*innen von Capella de la Torre zusammen singen oder spielen könnt. Die Musik ist von Michael Praetorius, Jörg Hilbert hat neue Texte dazu geschrieben. Seid dabei bis zum 1. Juli!


Wieder verfügbar seit 27.02.2021

RIAS Kammerchor: WIE EIN PHÖNIX

Der Konzertmitschnitt vom RIAS Kammerchor Berlin und Justin Doyle vom 16.09.2020 steht wieder auf zur Verfügung. Wir laden herzlich zu Programm #Chorrenaissance (wie ein Phönix…) ein.



Wir freuen uns auf Ihre Meinung!

Bitte helfen Sie uns, unser Projekt erfolgreich zu machen und teilen Sie uns mit, wie es Ihnen bis hierher gefallen hat – und natürlich auch, was Sie sich noch wünschen würden und wo wir besser werden können.

Herzlichen Dank
Ihr Studio4Culture-Team


Unsere Partner